Blog

Die Werbeslogans am Nikon-Stand waren in diesem Jahr überzeugender als die dahinter stehenden Produkte.

  • Nikon Messestand auf der Photokina 2016

An einem herrlichen Sommertag legte die MS Asbach am Bonner Rheinufer ab, um zum diesjährigen "Karneval op d'm Rio" aufzubrechen. Bei bester Partystimmung fuhr das Schiff rheinaufwärts bis nach Linz, wo die Gäste mit einem Höhenfeuerwerk empfangen wurden. Bei sommerlichen Temperaturen ging es dann zurück nach Bonn. Alle Bilder der Party finden sich auf Facebook.

  • Karneval op d'm Rio auf der MS Asbach am 6.8.2016
  • Karneval op d'm Rio auf der MS Asbach am 6.8.2016
  • Karneval op d'm Rio auf der MS Asbach am 6.8.2016

Das Wachtberger Jugendorchester und das Wachtberger Kammerorchester nurtzen die Gelegenheit eines gemeinsamen Auftritts auf Burg Münchhausen, um aktuelle Fotos beider Orchester aufnehmen zu lassen. Als Aufnahmeort hatten sich die Orchester die Wiese vor der Burg ausgesucht. In Ermangelung einer Treppe ließen sich die Gruppenmitglieder also nicht sonderlich gut stapeln. Um so froher war ich, auf Verdacht meine aufklappbare Trittleiter mitgebracht zu haben.

Anderthalb Jahre lang habe ich den Neubau der Studierendenwohnanlage in Neu-Tannenbusch in seinen verschiedenen Bauphasen mit der Kamera festgehalten. Die meisten der Bilder finden sich auf der eigens eingerichteten Homepage der Bauprojekte des Studierendenwerks Bonn. Am 6. Juni 2016 fand die feierliche Einweihung der Wohnanlage durch NRW-Bauminister Michael Groschek statt. Ein ausführlicher Bericht dazu und zu der Wohnanlage selber findet sich auf der Homepage des Studierendenwerks Bonn.

  • Eröffnung der Studierendenwohnanlage in Neu-Tannenbusch durch NRW-Bauminister Michael Groschek am 6.6.2016
  • Eröffnung der Studierendenwohnanlage in Neu-Tannenbusch am 6.6.2016
  • Eröffnung der Studierendenwohnanlage in Neu-Tannenbusch am 6.6.2016

Die neu erworbene Nikon D810 bietet nun auch die Möglichkeit, Zeitrafferaufnahmen direkt in der Kamera zu einem fertigen Video zusammenzusetzen. In einem ersten Test habe ich die Kamera auf das Siebengebirge gerichtet. Belichtet wurde jeweils alle sechs Sekunden für fünf Sekunden. 75 Aufnahmeminuten schrumpfen so auf eine Video von 30 Sekunden Länge.

Seiten